Noten
Text

Häschen in der Grube

Häschen in der Grube – Osterhasenlied – deutsches , gemeinfreies Kinderlied zum Mitsingen mit Text im Video – Der Text stammt von Friedrich Fröbel aus dem Jahre 1840, die Melodie ist abgewandelt vom Volkslied “Wer die Gans gestohlen hat, der ist ein Dieb”, das wiederum von Ernst Anschütz (1824) in “Fuchs, du hast die Gans gestohlen” umgedichtet worden war. Wir wünsche euch viel Spaß beim Mitsingen!

Print Friendly, PDF & Email
Häschen in der GrubeGesetzt von Kinder zum Mitsingen

Text des Liedes:

Häschen in der Grube

 

Häschen in der Grube saß und schlief, saß und schlief.
Armes Häschen bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst?
Häschen hüpf!

Häslein in der Grube nickt und weint, nickt und weint.
Doktor komm geschwind herbei und verschreibe ihm Arznei.
Häschen schluck!

Häslein in der Grube hüpft und springt, hüpft und springt.
Häschen bist du schon kuriert? Hui das rennt und galoppiert!
Häschen hopp!

Häslein hinter Bäumen nickt und lacht, nickt und lacht.
Liebes Häschen nicht so schnell, nimm mich mit zum frischen Quell!
Häslein hüpf!