Noten
Text

Fuchs du hast die Gans gestohlen

Fuchs du hast die Gans gestohlen –  ist ein deutschsprachiges Kinderlied, bestehend aus drei Liedstrophen. Der Liedtext  wurde von Ernst Anschütz zur Melodie eines älteren Volksliedes verfasst und 1824 unter dem Titel Warnung veröffentlicht. Es zählt zu den bekanntesten Kinderliedern im deutschsprachigen Raum. Viel Spaß beim Mitsingen.

Print Friendly, PDF & Email
Fuchs du hast die Gans gestohlen

Text des Liedes:

Fuchs du hast die Gans gestohlen

 

Fuchs, du hast die Gans gestohlen,
gib sie wieder her, gib sie wieder her
Sonst wird dich der Jäger holen, mit dem Schießgewehr
Sonst wird dich der Jäger holen, mit dem Schießgewehr.

 

Seine große, lange Flinte
schießt auf dich das Schrot schießt auf dich das Schrot
dass dich färb die rote Tinte und dann bist du tot
dass dich färb die rote Tinte und dann bist du tot.

 

Liebes Füchslein, lass dir raten,
sei doch nur kein Dieb, sei doch nur kein Dieb
Nimm, du brauchst nicht Gänsebraten, mit der Maus vorlieb,
nimm, du brauchst nicht Gänsebraten, mit der Maus vorlieb.